ARRI Key Visual

Werkstudent/Pflichtpraktikant (m/w/d) Softwareentwicklung für Bildverarbeitung in Kamerasystemen

Arnold & Richter Cine Technik (ARRI) ist eine global tätige Unternehmensgruppe der Film- und Medien­branche mit weltweit rund 1.500 Mitarbeitern. Die Firma wurde 1917 in München gegründet, wo sich auch heute noch der Hauptsitz befindet. Weitere Niederlassungen existieren in Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Australien.

Die ARRI Gruppe besteht aus den fünf Geschäftsbereichen Camera Systems, Lighting, Media, Rental und Medical. ARRI ist führend in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Kamera- und Beleuchtungs­systemen für die Film- und Fernsehindustrie mit einem weltweiten Vertriebs- und Servicenetzwerk. Darüber hinaus ist ARRI integrierter Mediendienstleister in der Post- und Koproduktion und im Weltvertrieb von Filmen sowie im Kamera-, Licht- und Bühnenverleih. Der Geschäftsbereich Medical fokussiert sich auf den Einsatz von ARRI Kerntechnologien in der Medizintechnik.

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences hat ARRI in Anerkennung der innovativen Leistungen für die Filmindustrie bislang 19 wissenschaftliche und technische Auszeichnungen verliehen.

Werkstudent/Pflichtpraktikant (m/w/d) Softwareentwicklung für Bildverarbeitung in Kamerasystemen

- befristet (max. 20 Stunden/Woche während des Semesters, max. 35 Stunden/Woche in den Semesterferien) -
Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG
Munich
Ihre Aufgaben:
  • Unterstützung der Forschungs- und Entwicklungsabteilung für Highend Cine-Kamerasysteme
  • Entwicklung von Funktionen für die digitale Bildverarbeitung
  • Unterstützung bei Entwicklung, Pflege und Dokumentation von Software-Komponenten
  • Erstellung von Testaufnahmen
  • Verifizierung von Ergebnissen anhand von Film-Sequenzen
Ihr Profil:
  • Sie haben mehrere Semester an einer Hochschule im Bereich Informatik, Elektrotechnik oder einer ähnlichen Fachrichtung absolviert und möchten nun Praxiserfahrung sammeln
  • Gute Kenntnisse in der Programmiersprache C/C++
  • Idealerweise bereits Erfahrung in der Programmierung von GPUs, entweder mit CUDA, GLSL, OpenCL oder Metal
  • Vorzugsweise Erfahrungen in digitaler Bild- oder Signalverarbeitung oder erste Kenntnisse im Bereich Compilerbau (Lex, Flex, Yacc, GNU Bison)
  • Ein analytisches Denkvermögen sowie eine strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise
  • Eine hohe Teamfähigkeit
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
Wir bieten:
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine attraktive Vergütung
  • Eine zentrale Lage in der Maxvorstadt in München
  • Vielfältige Herausforderungen und spannende Aufgaben

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Dann schicken Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, aktuelle Immatrikulationsbescheinigung, Notenübersicht, Zeugnisse usw.) zu.

Isabelle Absmeier