07 Jul 2015

Filmfest München: „Cavalo Dinheiro“ gewinnt ARRI/OSRAM Award

ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG

 

München, 06.07.2015 - Beim 33. Münchner Filmfest hat die Jury den Film des Regisseurs Pedro Costas „Cavalo Dinheiro“ als besten ausländischen Film ausgezeichnet. Der ARRI/OSRAM Award ist mit Sach- und Dienstleistungen in Höhe von 50.000 Euro dotiert. Das Engagement von ARRI beim Filmfest München ging aber weit über die Stiftung dieses Preises hinaus.


Die große Preis-Verleihungs-Gala im Carl-Orff-Saal war der feierliche Abschluss des Festivals: Hier überreichten ARRI-Vorstand Dr. Jörg Pohlman und Hans-Joachim Schwabe, CEO Specialty Lighting von Osram, den ARRI/OSRAM Award an Abel Ribeiro Chaves, Produzent von „Cavalo Dinheiro“. Regisseur Pedro Costas erzählt in diesem meisterhaft gefilmten Kinotrip von einem Mann, der in seinem eigenen Geist gefangen ist. Um den Preis konkurrierten die besten ausländischen Filme, die in der Reihe „Cine Masters“ liefen. In der unabhängigen Jury saßen Christa Fuller, Michael Werner und Aelrun Goette. ARRI verleiht den Preis seit 2008, Osram ist seit 2013 als Stifter beteiligt. Für Dr. Jörg Pohlman war die Preisverleihung eine Premiere: Er ist seit Oktober 2014 Vorstand bei ARRI und überreichte den Award zum ersten Mal.

Danach präsentierte Regisseur Matteo Garrone den Abschlussfilm des diesjährigen Filmfests, „Das Märchen der Märchen“ – pures Starkino mit Salma Hayek, Vincent Cassel und John C. Reilly. Gedreht wurde der Film mit der ARRI Alexa XT. Ein spektakuläres Arbeitsergebnis konnten die Gäste in dem bildgewaltigen Märchenfilm sehen, mit dem das Filmfest München zu Ende ging. ARRI hatte an diesem wieder großen Anteil.

Schon am Vorabend des Festivals lud das Münchner Unternehmen gemeinsam mit anderen Gastgebern zum „Warm-Up“: 850 Branchenvertreter stimmten sich in der Brasserie „OskarMaria“ im Literaturhaus auf das Filmfest ein. Außerdem war ARRI Sponsor des Festivals mit der Tochtergesellschaft ARRI Media: Unter diesem Namen firmiert die ehemalige ARRI Film & TV Services seit einer zukunftsweisenden Umstrukturierung im Mai 2015. Die ARRI Media war unter anderem für Color Grading und Delivery des Filmfest-Trailers verantwortlich. Das Unternehmen ARRI Rental stellte das Licht und die Lichtbauten an den roten Teppichen und Photocall-Wänden der Kinos und des Filmfest-Zentrums im Gasteig. Die Beleuchtung sorgte für den optimalen Look von internationalen Stars wie Mads Mikkelsen, Viggo Mortensen und Rupert Everett.

ARRI Media lud außerdem zu einer eigenen Veranstaltung in die Black Box im Gasteig. Dort wurden Yamdu und ARRI Webgate präsentiert: Mit der Management-Applikation Yamdu können Filmproduktionen effizienter organisiert werden. ARRI Webgate ist eine etablierte Cloud-Service-Plattform für Videostreaming, Filesharing und Distribution. In der Black Box wurden Funktionen und Workflows der beiden cloudbasierten Systeme erläutert – und wie sich die beiden integriert nutzen lassen.


Die ARRI Gruppe:

Das Unternehmen ARRI mit Hauptsitz in München wurde 1917 gegründet und ist der weltweit größte Hersteller und Lieferant von Bewegtbildkameras, Digital Intermediate Systemen, und Licht-Equipment. Die ARRI Gruppe besteht aus einem globalen Netzwerk von Niederlassungen und Partnern, die jeden Bereich der Filmindustrie abdecken: Vom weltweiten Verleih von Kamera-, Licht- und Bühnenequipment durch ARRI Rental; umfassenden Lichtsystem Lösungen durch die ARRI Licht Systemgruppe; Filmproduktion und Koproduktion, Bild- und Ton-Postproduktion inklusive Visual Effekts und Film-Weltvertrieb durch ARRI Media. Im Jahre 2013 wurde ARRI Medical gegründet, um die ARRI Kerntechnologie und das ARRI Know How im Bereich der Medizintechnik einzusetzen.

Zu den von ARRI hergestellten Produkten gehören ALEXA 65, ALEXA SXT, ALEXA Mini und AMIRA Kameras, Master Anamorphic Lenses, SkyPanel, L-Series und M-Series Scheinwerfer, Pro Camera Accessories und Electronic Control System, die Archivierungstools ARRILASER und ARRISCAN sowie das volldigitale 3D Operationsmikroskop ARRISCOPE. In Anerkennung seiner bahnbrechenden Produkte erhielt ARRI bislang 18 Auszeichnungen (Statuetten und Technik-Oscars) von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences.

Firmenstandorte und weitere Informationen finden Sie unter www.arri.com


Über OSRAM:

OSRAM, mit Hauptsitz in München, ist einer der beiden weltweit führenden Lichthersteller. Mit seinem Portfolio deckt das Unternehmen die gesamte Wertschöpfungskette von Komponenten – einschließlich Lampen, Vorschaltgeräten und optischen Halbleitern wie lichtemittierenden Dioden (LED) – über Leuchten und Licht-Management-Systeme bis hin zu Beleuchtungslösungen ab. OSRAM beschäftigt weltweit rund 34.000 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von über 5,1 Milliarden Euro (jeweils zum 30. September). Im Fokus der Geschäftsaktivitäten steht seit über 100 Jahren das Thema Licht und damit Lebensqualität. Das Unternehmen wurde am 8. Juli 2013 an den Börsen in Frankfurt am Main und München notiert unter der WKN: LED 400 (Börsenkürzel: OSR). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.osram.de


PRESSEKONTAKT OSRAM
:

OSRAM GmbH
Media Relations
Tel. +49 89 6213-3769
Email: press@osram.com



PRESSEKONTAKT ARRI:  

Catia Marini
Tel. +49 89 3809 1382
Email: cmarini@arri.de 

Syna Greiser  
Tel. +49 30 678233 17
Email: sgreiser@arri.de

 

 

Downloads

Pressemitteilung - Filmfest Preis ARRI/OSRAM (doc, 79 K)

 

Zurück zur Übersicht