26 Jun 2014

ARRI gratuliert den Gewinnern des Deutschen Kamerapreises 2014

ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG

München/Köln, 25.06.14
 - Bereits zum 24. Male wurde am vergangenen Samstag der renommierte Deutsche Kamerapreis vom Verein Deutscher Kamerapreis verliehen. Die Auszeichnung würdigt seit 1982 überragende Leistungen in Bildgestaltung und Schnitt. Insgesamt wurden mehr als 400 Produktionen für den 24. Deutschen Kamerapreis 2014 eingereicht. 27 Nominierte haben es in die Endrunde geschafft. Schlussendlich wurden zehn Kameramänner und -frauen sowie vier Editorinnen und Editoren mit dem begehrten Preis ausgezeichnet. ARRI war auch in diesem Jahr unter den Sponsoren der Veranstaltung und freut sich mit den Gewinnern über ihre Auszeichnung.

Thomas W. Kiennast konnte die Jury in der Kategorie „Spielfilm“ für „Das finstere Tal“, einer Mischung aus Western und Heimatfilm mit Sam Riley und Tobias Moretti in den Hauptrollen von sich überzeugen, die seine „kraftvollen Bildkompositionen“ lobte. Die österreichisch-deutsche Produktion nach dem Roman von Thomas Willmann wurde mit der ALEXA, Master Prime Objektiven und ARRI Scheinwerfern realisiert und von ARRI Film & TV Services postproduziert. Der Spielfilm erhielt bereits den „Deutschen Filmpreis 2014“.


Im Anschluss an die Veranstaltung bedankte sich Thomas Kiennast bei ARRI mit den Worten:

„Mit der ARRI ALEXA hat man ein Werkzeug in der Hand, dass einem in jeder Extremsituation unterstützt und nicht behindert. Die Technik tritt in den Hintergrund. Die Bildverarbeitung der Alexa macht mir einfach Spass und überrascht mich immer wieder von Neuem. Die Herausforderungen jedes Einzelnen bei diesem Projekt waren gewaltig. Ein guter Support des Rentals ist daher unumgänglich. Ich habe mich von Beginn an mit ARRI gut aufgehoben gefühlt. Bis hin zu der überragenden Colouristin Traudl Nicholson. Danke.“


Die ARRI Gruppe
ARRI ist weltweit größter Hersteller und Lieferant von professionellen Kameras, Digital Intermediate Systemen und Licht-Equipment. In seiner 97-jährigen Firmengeschichte ist ARRI dabei in allen Kerngeschäften mit kontinuierlicher Innovation und revolutionären Technologien weltweit präsent. Heutzutage liegt der Fokus in der Entwicklung neuer digitaler Technologien, aber auch in der Optimierung von traditionellen analogen Arbeitsprozessen und der Erlangung von größtmöglicher Bildqualität durch die Kombination der besten Elemente aus analog und digital. Neben seinem unvergleichlichen digitalen ALEXA Kamerasystem, der AMIRA Dokumentarfilm Kamera, ARRI/ZEISS Master Anamorphic Objektive, unerreichten LED-Beleuchtungslösungen und weltweit eingesetzten DI-Postproduktionsprodukten wie dem ARRISCAN und ARRILASER ist ARRI weiterhin bestrebt, neueste technische Entwicklungen in seine umfangreiche Produktpalette zu integrieren. In Anerkennung seiner bahnbrechenden Produkte erhielt ARRI bislang 18 Auszeichnungen (Statuetten und Technik-Oscars) von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences.

Firmenstandorte und weitere Informationen finden Sie unter www.arri.com

Kontakt:
Catia Marini
+49 89 3809 1382 (Büro)
cmarini@arri.de

Downloads

Deutscher Kamerapreis 2014 02 (jpg, 4.0 M)
Deutscher Kamerapreis 2014 01 (jpg, 2.7 M)
140625 Pressemitteilung Dt. Kamerapreis (docx, 32 K)

 

Zurück zur Übersicht