„TRINITY hat für mich alles verändert!”

Steadicam Operator Ari Robbins, bekannt durch seine Arbeit am Oscar-Gewinner-Film „La La Land“, ist vom ARRI Kamerastabilsierungssystem TRINITY mehr als begeistert.

"Ich arbeite mit TRINITY schon eine ganze Weile und bin regelrecht verliebt in das Ding. Seit wir ´La La Land´ gedreht haben, hat mein Enthusiasmus für die Arbeit mit der Steadicam® nachgelassen – aber jetzt mit TRINITY ist es, als ob ich damit wieder ganz von vorn beginne. TRINITY hat mein Vertrauen in die Geräte, mit denen wir arbeiten, erneuert. Ich fühle mich wieder wie der Steadicam Operator, der ich einmal werden wollte. Und diese wieder gewonnene Leidenschaft für mein Handwerk ist unglaublich. Mit TRINITY beginnt ein neues Kapitel in der Geschichte des Kinos – und im Leben der Operators, die Leinwand-Träume wahr werden lassen können.   

Jeder hat ein wenig Angst vor Veränderungen und vor Neuem, aber bei TRINITY weiß man, dass es auf der Höhe der Technik ist – denn es ist ja ein ARRI Produkt. Wir wissen alle, wenn ARRI ein Gerät herstellt, ist es nicht nur gut, es ist außergewöhnlich: Es wird funktionieren, reibungslos und ohne Probleme. Bei TRINITY fühlte ich mich schon nach zwölf Stunden sicher genug, um es so zu bedienen, wie ich es brauche. Ich könnte nicht behaupten, dass das schon mal bei irgendeinem anderen hochkomplexen technischen Gerät so war. Ich denke, zumindest Steadicam Operator verstehen sofort, wie man mit TRINITY arbeitet.  

Foto: Wesley Knapp 2017

Ich wurde immer wieder von Regisseuren gebeten, Shots zu machen, die eine Steadicam nicht liefern kann, aber TRINITY kann nicht nur diese Shots liefern, es erhöht das Spektrum an Möglichkeiten sogar noch. Regisseure wollen immer, dass man noch ein bisschen höher oder tiefer, mehr links oder mehr rechts geht, und mit TRINITY kann man einfach sagen, ´Klar, kein Thema´. Viele DPs, mit denen ich gearbeitet habe, wissen jetzt auch, dass diese Shots nur so möglich waren; nur mit TRINITY kriegt man solche einzigartigen Bilder hin. Es gibt keine Situation, die ich mit TRINITY nicht filmen kann. Es ist sogar so, dass ich buchstäblich jeden Tag an den Punkt komme, wo ich merke, dass TRINITY die beste Lösung ist. Das gibt mir als Steadicam Operator ein wirklich gutes Gefühl, dass für mich alles ein bisschen einfacher wird und die Qualität meiner Bilder noch besser. 

Ari Robbins
Foto: George Leon

Es ist wirklich toll, dieses neue Interesse an unserem Job zu sehen ... dass die Leute enthusiastisch und neugierig sind, etwas übers TRINITY zu erfahren und welche Shots damit gemacht werden können. Ich denke, das brauchen wir auch in unserer Industrie – wir müssen Grenzen überschreiten. Für mich hat es unschätzbaren Wert, zu wissen, dass die Dinge sich weiterentwickeln und es neue Möglichkeiten gibt. Für mich ist der springende Punkt, einen Job anzutreten und dann die Erwartungen zu übertreffen und den Leuten zu zeigen, dass wir abliefern. Ich liebe es, dass es da ein Produkt gibt, das No-Gos einfach eliminiert. Ich habe die Möglichkeit, auf dieser Zukunftswelle mit zu reiten, und das ist es auch, was du als Operator willst, du willst zeitlos werden. Als Filmemacher können wir irgendwie auch die Welt ein bisschen verändern. Ein Produkt zu haben, das mir dabei hilft, macht mich glücklich!“

Weiterführender Link >>