Häufig gestellte Fragen (FAQ) – Schärfenziehvorrichtungen

Willkommen bei den häufig gestellten Fragen zu den Pro Camera Accessories (PCA) von ARRI.
Diese FAQ beziehen sich auf Schärfenziehvorrichtungen. Die hier erläuterten Anweisungen sind immer vom Standpunkt des Bedieners aus gesehen.. Diese FAQ ersetzen alle früheren Versionen. Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Anmerkungen zu diesen FAQ haben, senden Sie bitte eine E-Mail an bmatt@arri.de

 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte auch unsere Bereich für die Schärfenziehvorrichtungen

1. Mini Follow Focus MFF-2
If you can read this, you have to activate javascript for your browser. This extension was brought to you by TYPO3-Macher, die TYPO3-Agentur.
Worin besteht der Unterschied zwischen dem MFF-2 Cine und dem MFF-2 HD?

Äußerlich sehen der MFF-2 Cine und der MFF-2 HD gleich aus, nur die Kennzeichnung ist anders.

 

Cine mit einer Übersetzung von 2:1 ist für Cine-Style-Objektive
Der MFF-2 Cine hat ein Übersetzungsverhältnis von 2:1, d. h. eine Umdrehung des Schärfenrads bewirkt zwei Umdrehungen des Fokusantriebs. Das Übersetzungsverhältnis ist für alle klassischen Schärfenziehvorrichtungen von ARRI (FF-3, FF-4 usw.) passend und wird üblicherweise für Cine-Objektive wie die Ultra Primes, Compact Primes, Alura-Zooms, Angénieux Zooms etc verwendet.

HD mit einer Übersetzung von 1:1 ist für 2/3"-Broadcast- und Foto-Objektive
Der MFF-2-HD hat mit 1:1 ein langsameres Übersetzungsverhältnis. Hier bewirkt eine Drehung des Schärfenrads nur eine Umdrehung des Fokusantriebs. Dieses spezielle Übersetzungsverhältnis wird für Objektive mit einem kurzen Schärfenweg bevorzugt, bei denen der Weg zwischen dem minimalen Fokus und Unendlich so kurz ist, dass das traditionelle Verhältnis von 2:1 zu direkt und zu unpräzise wäre. Typische Objektive, die sich für ein HD-Übersetzungsverhältnis eignen, sind moderne festbrennweitige Foto-Objektive, einige ENG-Zooms, extreme Weitwinkelobjektive oder einige ältere Modelle.

Worin besteht der Unterschied zwischen dem MFF-2 und dem MFF-1?

Der MFF-2 Cine ist der Nachfolger des MFF-1. Das Schärfenrad mit den Anschlägen des MFF- 1 ist fest verbaut und kann nicht entfernt werden. Der MFF-2 hingegen bietet die Möglichkeit, zwischen drei verschiedenen, auswechelbaren Schärfenräder zu wählen.

Kann ich am MFF-2 unterschiedliche Schärfenräder verwenden?

Ja. Sie haben drei verschiedene Schärfenräder (Standard, mit Anschlag, 2-Gang) zur Auswahl.

Welcher Unterschied besteht zwischen dem Standard-Schärfenrad, dem mit den Anschlägen und dem mit 2 Gängen?

Alle drei Schärfenräder passen zu den ARRI Modellen MFF-2 Cine, MFF-2 HD, FF-4 sowie FF-5 Cine und FF-5 HD. Sie alle sind mit der flexiblen Welle, den Kurbelhebeln und den kurzen Verlängerungen von ARRI kompatibel.

Das Standard-Schärfenrad eignet sich für die meisten Situationen am Set, wenn Objektive mit integrierten mechanischen Anschlägen an der Schärfenskala verwendet werden. Ein Standard-Schärfenrad mit integrierter Verlängerung ist ebenfalls erhältlich.

Das Schärfenrad mit Anschlägen wird am besten bei Objektiven verwendet, die keine integrierten Anschläge haben, so wie die meisten DSLR-Objekte. Hier kann man sich Unendlich und Minimalentfernung auf dem Schärfenrad einrichten. So bleiben die dazwischenliegenden Schärfepunkte über den gesamten Dreh gleich. Das Schärfenrad für ,mit Anschlägen ist schlanker als die beiden anderen Schärfenräder und kann, wenn der Raum eng ist, zwischen Mattebox und Kameragehäuse angebracht werden.

Das Schärfenrad mit 2 Gängen enthält ein einstellbares Getriebe, bei dem bei Bedarf ein niedrigeres Übersetzungsverhältnis zwischen Zahnkranz und Schärfenrad eingestellt werden kann, z.B. wenn am langen Ende der Fokusskala eines Teleobjektivs gearbeitet wird und eine große Distanz zwischen zwei Fokuspunkten abgedeckt werden oder wenn die Schärfe bei einem heiklen Makro-Shot gezogen werden muss. Beachten Sie, dass alle Fokuspunkte unabhängig von der gewählten Geschwindigkeit gleich bleiben. Ein 2-Gang-Schärfenrad mit integrierter Verlängerung ist ebenfalls erhältlich.

Kann ich die Schärfenräder des MFF-2 auch am FF-5 verwenden?

Ja.

Was mache ich, wenn ich mit Objektiven arbeite, deren Fokusring eine andere Drehrichtung hat, als ich es gewohnt bin?

Sie können den unteren Teil des MFF-2 mit wenigen Handgriffen umdrehen und somit die Drehrichtung umkehren – oft verwendet für Nikon- und Leica-Objektive.

 

Gibt es einen Adapter, um den MFF-2 auf 19mm-Stützrohren zu montieren?

ARRI bietet keine Adapter an, um die Mini-Schärfenziehvorrichtungen MFF-1 und MFF-2 an 15mm- oder 19mm-Studio-Stützrohren zu nutzen, und kann dies auch nicht empfehlen. Die Serie der Mini Follow Focus ist konzipiert für 15mm Lightweight Support (LWS).

2. Follow Focus FF-5
If you can read this, you have to activate javascript for your browser. This extension was brought to you by TYPO3-Macher, die TYPO3-Agentur.
Worin besteht der Unterschied zwischen dem FF-5 Cine und dem FF-5 HD?

Beide Versionen sehen äußerlich gleich aus, nur die Kennzeichnung ist unterschiedlich.


Cine hat eine Übersetzung von 2:1 -> für Cine-Style-Objektive
Die FF-5 Cine hat ein Übersetzungsverhältnis von 2:1, d. h. eine Umdrehung des Fokusreglers bewirkt zwei Umdrehungen des Fokusantriebs. Das Übersetzungsverhältnis ist für alle klassischen Schärfenziehvorrichtungen von ARRI (FF-3, FF-4 usw.) üblich und passt traditionellerweise für Cine-Objektive wie die Ultra Primes, Compact Primes, Alura-Zooms, Angénieux Zooms etc.

HD hat eine Übersetzung von 1:1 -> für 2/3"-Broadcast- und Foto-Objektive
Der FF-5-HD hat mit 1:1 ein langsameres Übersetzungsverhältnis. Hier bewirkt eine Drehung des Schärfenrads nur eine Umdrehung des Fokusantriebs. Dieses spezielle Übersetzungsverhältnis wird für Objektive mit einem kurzen Schärfenweg bevorzugt, bei denen der Weg zwischen dem minimalen Fokus und Unendlich so kurz ist, dass das traditionelle Verhältnis von 2:1 zu direkt und zu unpräzise wäre. Typische Objektive, die sich für ein HD-Übersetzungsverhältnis eignen, sind moderne festbrennweitige Foto-Objektive, einige ENG-Zooms, extreme Weitwinkelobjektive oder einige ältere Modelle.

Kann ich die Schärfenräder des FF-5 auch am MFF-2 verwenden?

Ja.

Kann ich den FF-5 mit 15mm-Lightweight-Support verwenden?

Ja. Der Adapter für 15mm- oder 19mm-Studio-Support kann leicht und ohne Werkzeug entfernt werden.