Herausforderungen in der Archivierung


Rennen gegen die Zeit
Filmarchive auf der ganzen Welt stehen vor der gewaltigen Herausforderung, immense Mengen von Filmmaterial, das sich über ein ganzes Jahrhundert angesammelt hat, für die Nachwelt zu erhalten. Die meisten der Filme müssen noch digitalisiert werden.
In den frühen Jahren des Kinos gab es etliche kurzlebige Filmformate, was die Aufgabe noch komplizierter macht. Doch am schwierigsten ist die Aufbereitung von abgenutztem und/oder schlecht gelagertem Material. Die Schäden reichen von beschädigter oder fehlender Perforation über Verschrammung bis zu Verformung und Schrumpfung des Materials.
In vielen Fällen ist es ein Kampf gegen die Zeit, um unser aller Filmerbe zu erhalten.

Häufig auftretende Probleme


Leistungsstarke Geräte und Zubehör
In den letzten Jahren haben der ARRISCAN und der ARRILASER in der digitalen Postproduktion Industriestandards gesetzt. In enger Zusammenarbeit mit Filmarchiven und internationalen Restaurierungsspezialisten hat ARRI jetzt seine Produktpalette modernster Technologien zur Digitalisierung und zum Remastering historischer Filme erweitert.
Der ARRISCAN bietet auf dem aktuellen Markt den auf Film-Restaurierung spezialisierten Firmen und den Filmarchiven hochqualitative, überaus vielseitige und aufrüstbare Technik. Er ist vielfach und mit zunehmender Tendenz eingebunden in prestigereiche Restaurierungsprojekte auf der ganzen Welt.

ARRI Lösungen