04 Mär 2016

Open House ARRI @ Bavaria

ZUR UNMITTELBAREN VERÖFFENTLICHUNG

 

(4. März 2016, München) - Mit überwältigender Resonanz wurde gestern, am 3. März 2016, der Einzug von ARRI auf das Gelände der Bavaria gefeiert.

 

Kunden, Mitarbeiter und viele Interessierte und Freunde beider Häuser nutzten die einmalige Gelegenheit, die State of the Art ARRI Kamera-Systeme und Scheinwerfer sowie die brandneuen Bild- und Tonbearbeitungsmöglichkeiten bei ARRI Media individuell an Ort und Stelle kennenzulernen. Mit großem Stolz wurde das neue Dolby Vision Grading Studio mit Laserprojektion präsentiert - das erste außerhalb der USA! Begeistert wurden auch die atemberaubenden Präsentationen im zukunftsweisenden Dolby Atmos Tonstudio besucht. Unter anderem wurden Ausschnitte aus dem soeben mit dem Oscar für die beste Kamera ausgezeichneten Film THE REVENANT in HDR (High Dynamic Range) und Dolby Atmos gezeigt. Die einmalige Bildqualität der ALEXA 65, die außer bei THE REVENANT auch bei Filmen wie SNOWDEN, HOW TO BE SINGLE, CAPTAIN AMERICA: CIVIL WAR, STAR WARS: ROGUE ONE u.v.m. eingesetzt wurde, belegten großartige Bildbeispiele. Ebenso überzeugen konnten sich die Gäste von der Vielseitigkeit des neuen LED Softlights SkyPanel (u.a. eingesetzt bei STAR WARS - EPISODE VII,  STAR WARS: ROGUE ONE, THE HUNTSMEN & THE ICE QUEEN) und der leistungsstarken M-Series (u.a. eingesetzt bei LIFE OF PIE, MAD MAX – FURY ROAD, SPECTRE, JURASSIC WORLD) – Leuchten, die inzwischen bei kaum einem Kinofilm fehlen.

 

Die Veranstaltung fand ihren Höhepunkt in der hochkarätig besuchten Open House Night, charmant moderiert von Nina Eichinger und eröffnet mit einer Ansprache von Martin Moszkowicz, Vorstandsvorsitzender der Constantin Film AG. In seiner Ansprache bedankte er sich bei ARRI, dass den Filmemachern durch die hervorragenden Techniken ermöglicht wird, ihre Stoffe noch hochwertiger für das Publikum herzustellen. Franz Kraus und Dr. Jörg Pohlman, Vorstände der ARRI AG, Dr. Christian Franckenstein und Achim Rohnke, Geschäftsführer der Bavaria Film GmbH sowie Fritz Deininger, Dolby Regional Director Central Europe, begrüßten im Anschluss mit kurzen Ansprachen die Gäste und präsentierten die neuen Technologien.

 

 

Über ARRI:
Arnold & Richter Cine Technik (ARRI) wurde 1917 in München gegründet und ist der weltweit größte und bedeutendste Hersteller von professionellem Film-Equipment. Das Unternehmen wurde bereits dreizehn Mal mit dem Oscar für technische Innovationen in der Filmindustrie ausgezeichnet. Weltweit sind in den fünf Geschäftsbereichen Kamera, Digitale Systeme, Licht, Geräteverleih, Studiobetrieb und Postproduktion circa 1.100 Mitarbeiter beschäftigt. Seine fortwährende Innovationskraft schöpft Arri aus dem immensen Know-How seiner 90-jährigen Firmengeschichte sowie aus einer im Laufe der Jahre gewachsenen und in der Filmindustrie einzigartigen Wertschöpfungskette aus Konstruktion, Design, Herstellung, Film-Produktion, Visual Effects, Postproduktion, Labor-Services für Film und Ton, Geräteverleih und Vertrieb. Arri’s Technologien und Kamerasysteme im Bereich 16mm, 35mm, 65mm, High Definition Video, seine Lichttechnik für Film, Veranstaltung und Bühne sowie die Digital Imaging Systeme zur digitalen Nach – und Weiterverarbeitung des analogen und digitalen Bildmaterials zeichnen sich durch hervorragende Qualität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit aus und gelten als Industriestandard. Alle Produkte und Dienstleistungen werden weltweit über ein breites Netz von Niederlassungen, Verleihfirmen und zertifizierten Vertretern vertrieben.

 

Kontakt:
Judith Evans
+44 1895 457 113
jevans@arri-ct.com

Catia Marini
+49 89 3809 1382
cmarini@arri.de

 
Andrea Rosenwirth

+49 89 3809 1561
arosenwirth@arri.de

 

 

Downloads

ARRI Open House ARRI Bavaria Press Pack (zip, 22 M)
ARRI Open House ARRI Bavaria Pressemitteilung V2 EB (doc, 54 K)

 

Zurück zur Übersicht