04 Jul 2014

Filmfest München: Osram und ARRI bringen die Filmstars zum Leuchten

ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG 

München, 04.07.2014 - ARRI/OSRAM Award für den besten internationalen Film
Die Welt der Stars und Sternchen gastiert in der bayerischen Landeshauptstadt. Bereits zum 32. Mal findet das Filmfest München statt und auch in diesem Jahr wartet das Programm mit außergewöhnlichen und namhaft besetzten Filmen auf. Der Award für die beste internationale Produktion, dotiert in Höhe von 50.000 Euro für bestimmte ARRI Produkte oder Dienstleistungen, wird bereits zum zweiten Mal gemeinsam von Osram und ARRI vergeben.

Das Filmfest München ist nach der Berlinale das zweitgrößte deutsche Filmfestival, zu dem sich seit 1983 das Who’s who im Filmgeschäft versammelt. Im letzten Jahr lockte es über 70.000 Besucher in die Kinosäle und auch das diesjährige Programm verspricht starken Andrang. Denn neben Independent- Produktionen aus der ganzen Welt sind auch die großen Namen vertreten. Insgesamt dreizehn Titel, unter anderem von Kinolegende Jean-Luc Godard und Jean-Pierre Dardenne, in denen Stars wie Nicolas Cage, Scarlett Johannson oder Juliette Binoche zu sehen sind, konkurrieren in der CineMasters- Rubrik um den ARRI/OSRAM Award. Dass klangvolle Namen allein jedoch keine Garantie für Auszeichnungen sind, bewies die hochkarätig besetzte Jury im letzten Jahr, als mit „Heli“ ein spannendes mexikanisches Drogendrama des Regisseurs Amat Escalante den Preis für den besten internationalen Film gewann. Wer den diesjährigen Preis mit nach Hause nimmt, wird sich bei der Preisverleihung 05.07.14 um 19.00 Uhr im Gasteig zeigen.

Lange Tradition im Filmgeschäft
 „Seit Jahrzehnten arbeiten wir eng mit der Filmbranche zusammen und bringen mit unseren Produkten die Schauspieler am Set ebenso wie die Leinwände in Kinosälen zum Leuchten. Dabei agieren wir mit derselben Leidenschaft für Licht, mit der Filmemacher für ihre Produktionen brennen. Mit dem ARRI/OSRAM Award wollen wir besonders herausragenden Leistungen zu noch ein wenig mehr Strahlkraft verhelfen“, so Hans-Joachim Schwabe, CEO der Spezialbeleuchtung bei Osram. „Als Münchner  Traditionsunternehmen mit einer fast 100-jährigen Geschichte in der Filmbranche ist ARRI seit vielen Jahren Partner des Filmfest München. Als überwiegend international fungierendes Unternehmen wurde der Preis zum ersten Mal in 2008 für den besten ausländischen Film vergeben und dieses Jahr wird ARRI den Preis zum zweiten Mal zusammen mit Osram ausloben. Mit dem ARRI/OSRAM Award möchten wir internationale Produzenten zu ihrem nächsten, hoffentlich erfolgreichen Projekt anregen und damit eine längerfristige Beziehung zu uns aufbauen“, so Franz Kraus, Vorstand der ARRI Group. Sowohl ARRI als Spezialist von professionellem Kamera- und Lichtequipment sowie Dienstleistungen rund um das Filmemachen als auch Osram als Beleuchtungs- und Projektionsexperte sind seit vielen Jahren fest in der Kino- und Filmbranche verwurzelt. Das zeigt sich nicht zuletzt daran, dass Osram- Lampen in jedem dritten Kino-Projektor weltweit zum Einsatz kommen und ARRI Scheinwerfer weltweit auf keinem Set fehlen. Für ihre Verdienste um das Medium Film wurden beide Unternehmen bereits mit mehreren Oscars geehrt.

Seit 2008 vergibt ARRI den Preis für den besten ausländischen Film – in diesem Jahr zum zweiten Mal zusammen mit Osram. Bild: ARRI



ÜBER OSRAM

OSRAM, mit Hauptsitz in München, ist einer der beiden weltweit führenden Lichthersteller. Mit seinem Portfolio deckt das Unternehmen die gesamte Wertschöpfungskette von Komponenten – einschließlich Lampen, Vorschaltgeräten und optischen Halbleitern wie lichtemittierenden Dioden (LED) – über Leuchten und Licht-Management-Systeme bis hin zu Beleuchtungslösungen ab. OSRAM beschäftigt weltweit über 35.000 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von knapp 5,3 Milliarden Euro (jeweils zum 30.09.14). Im Fokus der Geschäftsaktivitäten steht seit über 100 Jahren das Thema Licht und damit Lebensqualität. Das Unternehmen wurde 08.07.13 an den Börsen in Frankfurt am Main und München notiert unter der WKN: LED 400 (B.rsenkürzel: OSR). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.osram.de

Über ARRI
ARRI ist weltweit größter Hersteller und Lieferant von professionellen Kameras, Digital Intermediate Systemen und Licht- Equipment. In seiner 97-jährigen Firmengeschichte ist ARRI dabei in allen Kerngeschäften mit kontinuierlicher Innovation und revolutionären Technologien weltweit präsent. Heutzutage liegt der Fokus in der Entwicklung neuer digitaler Technologien, aber auch in der Optimierung von traditionellen analogen Arbeitsprozessen und der Erlangung von größtmöglicher Bildqualität durch die Kombination der besten Elemente aus analog und digital. Neben seinem unvergleichlichen digitalen ALEXA Kamerasystem, der AMIRA Dokumentarfilm Kamera, ARRI/ZEISS Master Anamorphic Objektive, unerreichten LED-Beleuchtungslösungen und weltweit eingesetzten DI-Postproduktionsprodukten wie dem ARRISCAN und ARRILASER ist ARRI weiterhin bestrebt, neueste technische Entwicklungen in seine umfangreiche Produktpalette zu integrieren. In Anerkennung seiner bahnbrechenden Produkte erhielt ARRI bislang 18 Auszeichnungen (Statuetten und Technik-Oscars) von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences. Firmenstandorte und weitere Informationen finden Sie unter www.arri.com



PRESSEKONTAKT OSRAM
:

Nadine Kleinert 
Tel. +49 89 6213-3769
Email: n.kleiner@osram.com



PRESSEKONTAKT ARRI:  

Catia Marini
Tel. +49 89 3809 1382
Email: cmarini@arri.de 

Syna Greiser  
Tel. +49 30 678233 17
Email: sgreiser@arri.de

Downloads

Pressemitteilung - Filmfest Preis ARRI OSRAM (pdf, 0.9 M)

 

Zurück zur Übersicht