01 Apr 2014

ARRI und ZEISS komplettieren die Master Anamorphic Familie mit dem MA 135/T1.9

ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG

Umfassende Palette leistungsstarker anamorphotischer Cine-Objektive am Markt

München, 01.04.2014
- Auf der diesjährigen NAB 2014 in Las Vegas präsentieren ARRI und ZEISS an ihren Messeständen das ARRI/ZEISS Master Anamorphic MA135/T1.9. Damit ist die auf sieben Brennweiten angelegte Master Anamorphic Familie vollständig.

Die Vorstellung der Mitglieder der Master Anamorphic Familie begann im September 2012 auf der IBC mit dem MA 50/T1.9. Im vergangenen Jahr folgten auf den Messen NAB und IBC die Objektive MA 35/T1.9, MA 75/T1.9 und MA 100/T1.9 sowie auf dem ZEISS Cine Lens Day im November 2013 das MA 40/T1.9 und MA 60/T1.9. Das MA135/T1.9 rundet nun das Portfolio der von ARRI und ZEISS entwickelten hochwertigen anamorphotische Cine-Objektive ab.

Anspruchsvollen Filmemachern ermöglichen die leistungsstarken Objektive eine kreative, einzigartige Bildgestaltung bei unterschiedlichsten Filmproduktionen von Spielfilmen, Hollywood-Blockbustern bis hin zu Werbefilmen. Die seit September 2013 ausgelieferten 3er-Sets (35, 50 und 75 mm) sind bereits bei den unterschiedlichsten Projekten im Einsatz und haben zu einem hervorragenden Feedback geführt, bei dem besonders der außergewöhnliche Look der Objektive bei voller Öffnung hervorgehoben wird. Mit den nun verfügbaren 6er-Sets (35, 40, 50, 60, 75 und 100 mm) können nahezu alle relevanten Perspektiven realisiert werden. Die Auslieferung des MA 135/T1.9 beginnt ab Juli 2014.

Die ARRI/ZEISS Master Anamorphic Objektive bieten eine einzigartige optische Leistung. Durch die langjährige Kompetenz in der Entwicklung und Herstellung professioneller Cine-Objektive und Kameras ist es ARRI und ZEISS gelungen, ein innovatives optisches Design für die ARRI/ZEISS Master Anamorphic Objektive zu entwickeln und gleichzeig viele der üblichen Probleme zu beheben. Die Objektive zeigen nahezu kein Pumpen (Image Breathing) und eine außergewöhnlich geringe Verzeichnung. Das Problem des sogenannten anamorphotischen „Mumps“ – die verbreiterte Abbildung von Gesichtern im Nahbereich – wird automatisch kompensiert. Dies wird durch die Positionierung der zylindrischen Linsenelemente an strategisch wichtigen Punkten im Objektiv erreicht. Das nahezu telezentrische optische Design reduziert Farbfehler (chromatische Aberration) und Abschattungen in den Bildecken.

Die Objektive erzeugen ein einzigartiges anamorphotisches Bokeh, frei von Artefakten. Eine neuentwickelte Irisblende mit 15 Blendenlamellen wurde in die ARRI/ZEISS Master Anamorphic Objektive integriert, um perfekte ovale und gleichmäßig ausgeleuchtete Unschärfekreise zu erzeugen. Störende Reflexe, die in kritischen Belichtungssituationen auftreten können, werden weitgehend vermieden.

Die Master Anamorphic Familie bietet eine perfekte Kombination entscheidender Eigenschaften: handliche Baugröße, geringes Gewicht, ausgezeichnete optische Qualität und hohe Lichtempfindlichkeit. Die Lichtstärke von T1.9 bietet bei allen Brennweiten die Möglichkeit über die Tiefenschärfe Details vom Hintergrund abzuheben. Diese Eigenschaften sind ideale Voraussetzungen für einen schnellen und flexiblen Einsatz der Objektive in unterschiedlichen Aufnahmesituationen. Die Objektive zeichnen sich zusätzlich durch eine zuverlässige Mechanik aus, die ihre Grundlagen in den bewährten ARRI/ZEISS Master Prime und ARRI/ZEISS Ultra Prime Objektiven hat. Ein speziell verbesserter Schutz gegen Staub und Spritzwasser reduziert Ausfälle durch Service-Zeiten.

Die ARRI/ZEISS Master Anamorphic Objektive bringen die Ära der anamorphotischen Kinofilmproduktion in bisher unerreichter Qualität zurück auf die Leinwand.

Die ARRI/ZEISS Master Anamorphic Objektive werden exklusiv von ZEISS für ARRI in Deutschland hergestellt. Der Vertrieb erfolgt ausschließlich über die Vertriebskanäle von ARRI.

Die ARRI Gruppe
ARRI ist weltweit größter Hersteller und Lieferant von professionellen Kameras, Digital Intermediate Systemen und Licht-Equipment. In seiner 97-jährigen Firmengeschichte ist ARRI dabei in allen Kerngeschäften mit kontinuierlicher Innovation und revolutionären Technologien weltweit präsent. Heutzutage liegt der Fokus in der Entwicklung neuer digitaler Technologien, aber auch in der Optimierung von traditionellen analogen Arbeitsprozessen und der Erlangung von größtmöglicher Bildqualität durch die Kombination der besten Elemente aus analog und digital. Neben seinem unvergleichlichen digitalen ALEXA Kamerasystem, der AMIRA Dokumentarfilm Kamera, ARRI/ZEISS Master Anamorphic Objektive, unerreichten LED-Beleuchtungslösungen und weltweit eingesetzten DI-Postproduktionsprodukten wie dem ARRISCAN und ARRILASER ist ARRI weiterhin bestrebt, neueste technische Entwicklungen in seine umfangreiche Produktpalette zu integrieren. In Anerkennung seiner bahnbrechenden Produkte erhielt ARRI bislang 18 Auszeichnungen (Statuetten und Technik-Oscars) von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences.


Firmenstandorte und weitere Informationen finden Sie unter www.arri.com


Ansprechpartner für die Presse bei ZEISS

Camera Lenses
Tobias Brandstetter
Tel. +49 7364 20-4694
E-Mail: tobias.brandstetter@zeiss.com

www.zeiss.de/presse


ZEISS

ZEISS ist international führend in Optik und Optoelektronik. Die über 24.000 Mitarbeiter des Konzerns erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2012/13 einen Umsatz von rund 4,2 Milliarden Euro. Sitz des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen. ZEISS trägt seit mehr als 160 Jahren zum technologischen Fortschritt bei. Der Konzern entwickelt und fertigt Lösungen für die Halbleiter-, Automobil- und Maschinenbauindustrie, die biomedizinische Forschung, die Medizintechnik sowie Brillengläser, Foto-/Filmobjektive, Ferngläser und Planetarien.

In über 40 Ländern der Welt ist ZEISS präsent mit mehr als 40 Produktions- und rund 50 Service- und Vertriebsstandorten sowie mehr als 20 Forschungs- und Entwicklungsstandorten. Die Carl Zeiss AG ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung



Kontakt:


Catia Marini
+49 89 3809 1382 (office)
cmarini@arri.de

 

 

Downloads

Pressemitteilung - ARRI ZEISS Master Anamorphic MA 135 T1.9 DE (docx, 58 K)
ARRI-ZEISS Master Anamorphic - Media Pack (zip, 789 K)

 

Zurück zur Übersicht