18 Sep 2010

ARRI und sondor kooperieren auf dem Markt der Filmscanner

(IBC 2010, Amsterdam) – Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit beim Schnüren eines attraktiven Paketangebots für eine deutsche Universität, bestehend aus einem ARRISCAN und einer sondor ALTRA für die Filmabtastung in Echtzeit, haben ARRI und sondor nun beschlossen, ihre Kooperation zu erweitern.

 

Ab der IBC 2010 übernimmt ARRI den Vertrieb des ALTRA Telecine-Systems von sondor und ergänzt damit seine Produktpalette um Filmscanning in Echtzeit bei gleichzeitiger Abtastung der Tonspur. Mit einem preislich attraktivem Paket aus ARRISCAN und sondor ALTRA können Kunden ihren gesamten Scanbedarf mit nur zwei Maschinen abdecken.

 

Stephan Schenk, General Manager der Business Unit Camera & Digital Intermediate Systems bei ARRI, sagt: "Die sondor ALTRA ist die ideale Echtzeit-Ergänzung zur hohen Leistung des ARRISCAN und damit die perfekte kosteneffektive Kombination für Archivierung und Dailies-Erstellung."

 

William Hungerbuehler, Vizepräsident von sondor und für die geschäftliche Entwicklung verantwortlich, sagt: "Wir freuen uns, mit ARRI zu kooperieren. Unsere Filmtransferprodukte passen gut zu ARRIs Produktpalette und unsere Kunden werden von ARRIs weltweit ausgebautem Vertriebs- und Verkaufsnetz profitieren."

 

Der ARRISCAN und das ALTRA-System von sondor sind gemeinsam am ARRI-Stand für DI-Systeme (G16, Halle 7) auf der IBC 2010 zu sehen, während die weiteren Produkte von sondor auf dem sondor-Stand (A30, Halle 13) ausgestellt sind.

 

----

 

Das Unternehmen ARRI

Arnold & Richter Cine Technik (A&R) mit Sitz in München wurde 1917 gegründet und ist weltweit der größte Hersteller von professionellem Filmequipment. 2001 wurde ARRI umstrukturiert und in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Das Unternehmen beschäftigt sich mit allen Bereichen der Film und TV Industrie: Engineering, Design, Herstellung, Produktion, visuelle Effekte, Postproduktion, Ausrüstungsverleih und Laborservice (Bild und Ton). Die Palette der Produktherstellung umfasst das neue digitale Kamerasystem 'ALEXA' sowie die ARRIFLEX D-21, die ARRIFLEX Filmkameras (16mm, 35mm, 65mm), High-Definition-Video, Beleuchtungssysteme für Studio und Außendreh, digitale Bildsysteme wie ARRISCAN, ARRILASER, ARRICUBE, ARRIQCP and ARRI Relativity. Diese Produkte und Dienstleistungen werden von einem Netzwerk aus Tochterbetrieben, Agenten und Vertretern weltweit angeboten.

 

----

 

Über sondor:


Gegründet 1952 in Zürich von Willy Hungerbuehler; zu den frühen Kunden gehörten die öffentlichen Fernsehanstalten der Schweiz und Deutschlands. Sondor etablierte sich bald als innovativer Hersteller von magnetischen Filmgeräten für 16 mm und 35 mm und erfand weltweite Standards wie das "bi-phase interlocking signal". Nachdem ihr erstes Telecine-System in den frühen 70ern auf den Markt kam, perfektionierte Sondor das Design von erschwinglichen Maschinen für die Übertragung von Film auf Video, das gegenwärtig vom Telecine-System ALTRA verkörpert wird.

 

Weitere Informationen auf: www.sondor.ch

Downloads

ARRI sondor press release final DE-DE (doc, 41 K)

 

Zurück zur Übersicht