ARRI Technik im Einsatz bei Oscar®-Gewinnern

Auch in diesem Jahr entstanden zahlreiche Oscar-prämierte Produktionen mit Kamera- und Lichttechnik von ARRI, darunter "Shape of Water" und "Blade Runner 2049".

Seit 2011 wurde jeder Oscar-Gewinner in der Kategorie "Bester Film" mit ARRI Kameras aufgezeichnet. Diese Tradition setzte sich bei der 90. Verleihung der Academy Awards am 4. März 2018 im Dolby® Theatre in Hollywood fort. Die Auszeichnung als "Bester Film" des Jahres 2017 ging an "The Shape of Water - Das Flüstern des Wassers". Das Fantasy-Drama von Regisseur Guillermo del Toro und Kameramann Dan Laustsen (ASC, DFF) wurde auf ARRI ALEXA mit Master-Prime-Objektiven gedreht und mit SkyPanel-Scheinwerfer beleuchtet. Neben der Kategorie "Bester Film" wurde "The Shape of Water" auch für die "Beste Regie", die "Beste Filmmusik" und das "Beste Szenenbild" prämiert und war somit der große Gewinner des Abends. Zuvor gewann Guillermo del Toro für seinen bemerkenswerten Film schon weitere wichtige Preise, darunter den Golden Globe und den British Academy (BAFTA) Award.

Regisseur Guillermo del Toro (Mitte) und das Team von "The Shape of Water" nahmen den Oscar für den "Besten Film" entgegen
Foto: Valerie Durant / A.M.P.A.S.

Diese Auszeichnung ist für unser Team, denn es war eine Teamleistung.

Als Hersteller von Equipment für die Film- und Fernsehindustrie liegt ARRI ein besonderes Augenmerk auf die Kategorie "Beste Kamera". Diesmal wurde Roger Deakins (CBE, ASC, BSC) für seine außergewöhnliche Arbeit an "Blade Runner 2049" ausgezeichnet. Regisseur Denis Villeneuves Sequel zu Ridley Scotts Science-Fiction-Klassiker von 1982 entstand mit Hilfe von ALEXA-XT-Studio-Kameras, Master-Prime-Objektiven und ARRI-Leuchten, alle zur Verfügung gestellt von ARRI Rental. Zu Beginn des Jahres 2018 wurde Roger Deakins bereits bei den Awards der American Society of Cinematographers (ASC) und der British Academy Film Awards (BAFTA) als "Bester Kameramann" geehrt.

Kameramann Roger Deakins wurde für seine Arbeit an "Blade Runner 2049" ausgezeichnet

Auch der Oscar für die "Besten visuellen Effekte" ging an das "Blade Runner 2049"-Team: an John Nelson, Gerd Nefzer, Paul Lambert und Richard R. Hoover.

John Nelson (v. l.), Paul Lambert, Gerd Nefzer und Richard R. Hoover gewannen den Oscar für die "Besten visuellen Effekte" bei "Blade Runner 2049"
Foto: Michael Baker / A.M.P.A.S.

ARRI war zudem bei vielen anderen Oscar®-prämierten Produktionen hinter den Kulissen mit dabei. Die "Beste Hauptdarstellerin" Frances McDormand und der "Beste Nebendarsteller" Sam Rockwell wurden bei ihren Auftritten in "Three Billboards outside Ebbing, Missouri" mit ARRI ALEXA XT Plus gefilmt. "Die dunkelste Stunde" mit dem "Besten Hauptdarsteller" Gary Oldman entstand mit den ARRI Kameras ALEXA SXT und ALEXA Mini sowie mit SkyPanel-Scheinwerfern. Die "Beste Nebendarstellerin" Allison Janney stand für "I, Tonya" vor einer ARRICAM. Und auch "Get Out" mit Jordan Peele als Gewinner in der Kategorie "Bestes Originaldrehbuch" und "Call Me By Your Name" mit James Ivory als Preisträger für das "Beste adaptierte Drehbuch" wurden mit Kameras von ARRI gefilmt. 

In der weniger bekannten - aber nicht minder wichtigen - Kategorie "Bester Kurzfilm" durften sich Chris Overton und Rachel Shenton für "The Silent Child" über einen Oscar freuen. Kameramann Ali Farahani hielt die Geschichte einer vierjährigen Tauben auf ALEXA fest.

Jede als "Bester fremdsprachiger Film" nominierte Produktion wurde auf ARRI ALEXA XT gedreht - auch der Gewinner "Eine fantastische Frau". Der chilenische Beitrag feierte seine Weltpremiere im Februar 2017 bei der 67. Berlinale, wo er mit dem Silbernen Bären für das "Beste Drehbuch" und dem Teddy Award für schwul-lesbische Filme ausgezeichnet wurde.

Rita Moreno (v. l.), Sebastián Lelio und Daniela Vega mit ihrem Oscar für "Eine fantastische Frau"
Foto: Matt Sayles / A.M.P.A.S.

ARRI gratuliert allen Gewinnern und Nominierten der 90. Academy Awards und dankt ihnen dafür, dass sie sich bei der Umsetzung ihrer künstlerischen Visionen auf Kameras, Objektive, Lichtsysteme und andere Services von ARRI verlassen.

Eine vollständige Liste der Preisträger mit ihren Dankesreden gibt es unter http://oscar.go.com/winners
Ausführliche Berichte über ARRI Technik im Einsatz bei aktuellen nominierten oder prämierten Oscar®-Filmen: