ARRI gratuliert zu First Steps Awards

Mit den First Steps Awards würdigte die Deutsche Filmakademie herausragende Leistungen junger Filmemacher/innen. Als Mitveranstalter und Partner gratuliert ARRI allen Preisträgern und Nominierten sehr herzlich.

Am 18. September 2017 fand im Berliner Stage Theater des Westens die 18. Verleihung der First Steps Award statt. Mit diesem wichtigsten und höchst dotierten deutschen Nachwuchspreis würdigte die Deutsche Filmakademie herausragende Leistungen junger Filmemacher/innen. Als international tätiges Filmtechnikunternehmen mit 100-jähriger Geschichte liegt ARRI die Nachwuchsförderung seit Anbeginn sehr am Herzen. Deshalb ist ARRI seit diesem Jahr bei den First Steps Awards als Mitveranstalter und Partner dabei. „ARRI war immer schon ein Unterstützer der jungen Filmwelt. Deshalb sind wir froh, ARRI in unseren Reihen begrüßen zu dürfen“, betonte Iris Berben, Präsidentin der Deutschen Filmakademie, in ihrer Eröffnungsrede. Sie bezeichnete die Bandbreite der Themen und die künstlerische Vielfalt der eingereichten Werke als „auffällig und beeindruckend“. „Allen 38 Nominierten meinen größten Respekt“, erklärte sie.

Die First Steps Awards wurden in insgesamt zehn Kategorien vergeben. Für den besten abendfüllenden Spielfilm wurde Adrian Goiginger mit „Die beste aller Welten“ geehrt. „Ein unfassbar guter, unglaublich wichtiger und bewegender Film“, so Preispatin Meret Becker. Die Schauspielerin gab den anwesenden Talenten noch einen Rat mit auf den Weg: „Es ist klug, sich an den Großen des Films zu orientieren, dann aber eigene Wege zu finden.“

Der Michael-Ballhaus-Preis in der Kategorie Kamera ging an Michał Grabowski für seine Arbeit an „LOMO – The Language of Many Others“. „Ich habe Michael Ballhaus vor acht Jahren in einem Seminar in Berlin noch kennenlernen dürfen“, berichtete Michał Grabowski in seiner Dankensrede. Überreicht wurde die Auszeichnung von Sherry Hormann, Regisseurin und Frau des bekannten Kameramanns, sowie Josef Reidinger, Geschäftsführer von ARRI Media. „Michael Ballhaus ist bei uns ein und aus gegangen. Er hat sehr viele Inspirationen ins Haus gebracht. Ich hatte das große Glück, mit ihm arbeiten zu dürfen“, erinnerte sich Josef Reidinger.

Bei der Verleihung des Michael-Ballhaus-Preises (von links): Moderator Jerry Hoffmann, Josef Reidinger (ARRI Media), Regisseurin Sherry Hormann und Moderatorin Aylin Tezel

Für viele Lacher sorgte der Gewinner in der Kategorie Werbefilm: „ABC of Death“. Dessen Macher Dorian Lebherz und Daniel Titz bedankten sich bei allen an dem Projekt Beteiligten und fügten hinzu: „Danke auch an ARRI, die uns immer mit Kameras unterstützt haben.“

Den Ehrenpreis nahm Casting Director Nina Haun unter Standing Ovations entgegen. „Nachwuchsarbeit ist kein Kann, sondern ein absolutes Muss. Wir brauchen den Nachwuchs genauso, wie er uns braucht“, sagte sie.

Im Namen der ARRI Gruppe gratulieren Dr. Jörg Pohlman und Ute Böhringer-Mai als Mitveranstalter und Partner der First Steps Awards allen Nominierten und Gewinnern sehr herzlich zu den herausragenden Leistungen in diesem Jahr und wünschen gutes Gelingen, Freude und großen Erfolg bei allen weiteren Filmprojekten.

Alle Preisträger im Überblick sowie die Jurybegründungen gibt es auf der Website der First Steps Awards.

Bei der Verleihung der First Steps Awards (von links): Heiko Meyer (ARRI), Drehbuchautorin Lena May Graf, Regisseurin Sherry Hormann, Josef Reidinger, Ute Böhringer-Mai und Mandy Rahn (alle ARRI)

Fotos: Jirka Jansch (2), ARRI (1)