ARRI beim Taipei Golden Horse Film Festival

ARRI beim Taipei Golden Horse Film Festival

Das vierte Jahr in Folge unterstützt ARRI das Taipei Golden Horse Film Festival in Taiwan. Es zählt zu den prestigeträchtigsten Filmveranstaltungen im chinesischen Sprachraum.

Während des Taipei Golden Horse Film Festivals in Taiwan war ARRI einer der Mitveranstalter einer exklusiven Dinner-Party. Diese fand am 22. November 2016 nach dem Screening von „Godspeed“ – einem der Nominierten für die Kategorie „Bester Spielfilm“ – statt. Trotz strömendem Regen folgten rund 200 Gäste der Einladung, darunter die Regisseure und Schauspieler von „Godspeed“ und anderen nominierten Produktionen, aber auch Filmverleiher, Investoren und – am wichtigsten – Kunden und Freunde von ARRI.

Dabei war in einem simulierten Filmset am Eingang die neueste Technik von ARRI ausgestellt, unter anderem eine ALEXA SXT mit Master-Anamorphic-Objektiven sowie ein SkyPanel S120-C. Auf der Party selbst sorgten SkyPanels S60-C für pulsierende Farbstimmungen.

Die Verleihung der „Golden Horse Awards“ zählt zu den prestigeträchtigsten Filmveranstaltungen im chinesischen Sprachraum. Im diesjährigen Wettbewerb entstanden drei der fünf Nominierten für die Kategorie „Bester Spielfilm“ mit Kameras von ARRI: „Godspeed“, „Trivisia“ und „I Am Not Madame Bovary“. Von den Anwärtern in der Kategorie „Beste Kamera“ wurden „Detective Chinatown“ und „Godspeed“ mit ALEXA gedreht, während „Crosscurrent“ mit 35-mm-Filmkameras von ARRI aufgenommen wurde. Bei der Preisverleihung am 26. November durfte dann Mark Ping-Bing Lee die Auszeichnung als „Beste Kamera“ für „Crosscurrent“ entgegennehmen. Für den Director of Photography war das bereits der siebte „Golden Horse Award“.

ARRI gratuliert allen „Golden Horse“-Gewinnern und –Nominierten.