Arbeiten mit ARRIRAW

Externe Aufzeichnung

ALEXA Kameras, die kein XR Modul haben, verwenden das ARRI T-Link Protokoll zur Ausgabe der ARRIRAW Daten über die REC OUT HD-SDI Anschlüsse. Da es sich bei der ARRIRAW T-Link-Ausgabe nicht um ein standardisiertes HD-SDI-Format handelt, sind spezielle Aufnahmegeräte nötig, um die ARRIRAW Daten korrekt zu interpretieren und abspeichern zu können. Damit Nutzer eine breite Palette von passenden Aufzeichnungsgeräten nutzen können, hat ARRI das „ARRIRAW Recording Certificate“ eingeführt.

Zertifizierte Rekorder

Die Auszeichnung „Certified for ALEXA ARRIRAW Recording“(„Zertifiziert für ALEXA ARRIRAW Aufnahme“) gibt an, dass ein Gerät ARRIRAW Daten inklusive aller Metadaten und .ari Ausgabedateien zuverlässig aufzeichnen kann, damit sie mit den gängigen ARRIRAW kompatiblen Softwarelösungen weiterverarbeitet werden können. Zertifizierte Geräte müssen außerdem mindestens eine Vorschau bei der Aufzeichnung und Wiedergabe bieten. In der nachstehenden Tabelle sind Rekorder aufgelistet, die für die ALEXA ARRIRAW Aufzeichnung getestet und zertifiziert wurden.

Hinweise:

(1) Codex bietet 2 Versionen seiner Onboard-Recorder: Onboard M und Onboard S. Beide Geräte sind zertifiziert.
(2) Weitere Funktionen gehören nicht zum Geltungsbereich der ALEXA ARRIRAW  Zertifizierung.

Begriffserklärungen: 

  • ARRIRAW 16:9: 2880 x 1620 unkomprimierte Bayer-Rohdaten 12-Bit-Log
  • ARRIRAW 4:3: 2880 x 2160 unkomprimierte Bayer-Rohdaten 12-Bit-Log
  • ARRIRAW mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde erfordert die Anschlüsse 1.5G Dual Link oder 3G Single Link HD-SDI.
  • ARRIRAW mit mehr als 30 Bildern pro Sekunde erfordert einen 3G Dual-Link HD-SDI Anschluss.
  • 3D ARRIRAW  erfordert zwei 1.5G Dual Link Anschlüsse oder zwei 3G Single Link HD-SDI Anschlüsse.

Bitte beachten Sie:

ARRIRAW Open Gate ist nur für ALEXA XT/SXT Kameras mit interner ARRIRAW Aufzeichnung verfügbar.

Das „ALEXA ARRIRAW Recording Certificate“ verlangt und regelt keine Anforderungen in Bezug auf die Bildverarbeitungsqualität der Rekorder. Das Live-Bild, das von diesen Rekordern erzeugt wird, zeigt möglicherweise ein Aliasing (Treppeneffekt), fehlende Schärfe, einen geringen Grad an Kontrast und Sättigung (Log C codierte Bilder) und ist möglicherweise nicht in voller HD-Auflösung. Daher kann der Monitorausgang eines externen ARRIRAW Rekorders nicht als Referenz für die Bildqualität und Farbwiedergabe verwendet werden.

Bei den zertifizierten ARRIRAW Rekordern handelt es sich um externe Hardware. Um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten, müssen Benutzer die richtige Konfiguration anhand der Handbücher des jeweiligen Rekorders überprüfen. Alle zertifizierten Rekorder verfügen über mindestens eine Bildvorschau. Wir empfehlen dringend, regelmäßig die ordnungsgemäße Funktionweise Ihrer Konfiguration zu überprüfen.