Der elektronische Sucher EVF-1

Dieser Sucher wurde speziell auf die Bedürfnisse professioneller Kameraleute ausgerichtet. Er bietet eine extrem schnelle Bildanzeige, eine hohe Bildqualität, exakte Farbwiedergabe und eine Reihe von Funktionen, wie dem Overscan, die von unseren optischen Suchern stammen.

Schnelle Bildanzeige

Bei der Kameraführung ist es extrem wichtig, dass die Szenen im Sucher beinahe zur gleichen Zeit dargestellt werden wie die Szenen vor der Kamera. Die extrem schnelle Bildanzeige des EVF-1 wurde durch eine proprietäre Hochgeschwindigkeitsleitung zwischen Sucher und Kamera sowie durch eine gemeinsame Bildverarbeitungsarchitektur ermöglicht. Damit wurde die Prozessleistung von Kamera und Sucher gleichermaßen maximiert.

Hohe Bildqualität

Ein ausgeglichenes, akkurates Bild von hoher Qualität ist für die Kameraführung das A und O. Das Bild des EVF-1 hat eine hohe Auflösung, hohe Kontraste, geringe Verzerrungen und einen gleichmäßig ausgeleuchteten Sichtbereich. All dies wurde durch ein hochmodernes F-LCOS Mikro-Display (Ferroelectric Liquid Crystal on Silicon) möglich. Es hat eine Auflösung von 1280 x 768 Pixeln, eine hohe Bildwiederholrate und ein optisches Design aus dem Hause ARRI, das beschichtete Glasoptiken nach höchsten Qualitätsanforderungen verwendet. Eine zuverlässige Farbwiedergabe bei allen Temperaturen wird durch die automatische Kalibrierung und Temperatursteuerung des LED-Lichtsystems von ARRI sichergestellt.

Ergonomisches Design

Der EVF-1 wurde nicht nur entwickelt, um das bestmögliche Bild zu liefern, sondern auch, um die speziellen ergonomischen Bedürfnisse der Bediener zu erfüllen. Selbst bei Verwendung einer Matte-Box bei kurzer Brennweite garantieren die kompakten Abmessungen des Suchers, dass das Okular beim Schulterbetrieb auf eine bequeme Position eingestellt werden kann. Die kleine, in sich geschlossene Einheit lässt sich leicht in verschiedenen Positionen anbringen: seitlich für den Handheld-Betrieb, oder weiter hinten bei der Verwendung eines großen Stativkopfs.

Die Bedienung wird durch die Anzeige des Kamerastatus im Sucher und eine Reihe von Schnellzugriffstasten für häufig verwendete Funktionen wie das Zoomen und die Falschfarben-Belichtungskontrolle erleichtert. Der Bediener kann die Suchereinstellungen sowie grundlegende Kameraeinstellungen direkt am EVF-1 verändern.

Funktionen wie beim optischen Sucher

Die ALEXA und der EVF-1 zeigen, aus welchem Stall sie kommen. Sie wurden so konzipiert, dass sie manche Funktionen bieten, die bislang nur optischen Suchern vorbehalten waren. Für den Bediener ist dabei die leichte Überdimensionierung des Kamerasensors am wichtigsten, damit im Sucher um das Primärbild herum ein Extrabereich entsteht. Darin können Lichtstative, Mikrofone usw. erkannt werden, bevor sie ins Bild rutschen und die Aufnahme ruinieren. Darüber hinaus wurde die Bildgröße im EVF-1 so gewählt, dass sie mit der des optischen Suchers ARRIFLEX 235s übereinstimmt.